Publikationen

Publikationen

Rieck u.a. Ausländisches Familienrecht, Sammlung von Länderdarstellungen in Broschüren mit Gesetzestexten auf CD, Verlag CH Beck, München (Stand 16. Ergänzung 2018).

Behandelt sind: Internationales Familienverfahrensrecht (nennt sämtliche für familienrechtliche Tatbestände mit Auslandsberührung zu beachtenden Verträge und erläutert deren Anwendung Stand 2012), ferner die Familienrechte der Staaten:

Ägypten, Äthiopien, Albanien, Argentinien, Australien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Dänemark, England und Wales, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Indien, Indonesien, Iran, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kosovo, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Marokko, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, Schottland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Thailand, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate.

USA-Bundesrecht und die US Staaten: Alabama, Alaska, Arizona, Arkansas, California, Colorado, Connecticut, Florida, Georgia, Hawaii, Idaho, Illinois, Indiana, Iowa, Kansas, Kentucky, Louisiana, Maine, Maryland, Massachusetts, Michigan, Minnesota, Mississippi, Missouri, Nebraska, Nevada, New Jersey, New York, North Carolina, Ohio, Oklahoma, Oregon, Pennsylvania, South Carolina, Tennessee, Texas, Vermont, Virginia, Washington, Wisconsin.

Rieck / Zingraf, Die Adoption Erwachsener mit Steuerrecht, Fallbeispielen und Formulierungsvorschlägen, CH Beck München 2011.

Brand u.a. Formularbuch zum Internationalen und Europäischen Prozessrecht, Beitrag Familienrecht 2011, Beitrag Rieck: Familienverfahren.

Schulz / Hauss u.a., Handkommentar zum Familienrecht, Nomos, mit dem Beitrag von Rieck, Brüssel II a VO, Kommentar, 3. Auflage 2017.

Rieck, Islamische Eheverträge, Informationsschrift des Bundesverwaltungsamts Köln 2011.

Rieck, Ehegüterrecht und Eheverträge in Europa, Informationsschrift des Bundesverwaltungsamts, Köln 2016.

Al-Sultan / Rieck, Ehen über Grenzen, Piper SP 1762, 1994.

Aufsätze

Senioren aus Deutschland in Kanada Teil iI, NZFam 2018, 198 bis 205.

Senioren aus Deutschland in Kanada Teil I, NZFam 2018, 155 bis 161.

Senioren aus Deutschland in Italien, NZFam 2018, 102 bis 108.

Senioren aus Deutschland in Spanien, NZFam 2018, 56 bis 61.

Senioren aus Deutschland in Südafrika, NZFam 2017, 1033 bis 1038.

Senioren aus Deutschland in Portugal, NZFam 2017, 633 bis 638.

Senioren aus Deutschland in der Schweiz, NZFam 2017, 585 bis 591.

Senioren aus Deutschland in den USA, NZFam 2017, 448 bis 453.

Senioren aus Deutschland in Frankreich, NZFam 2017, 390 bis 395.

Ehe- und Partnerschaftsverträge in Anwendung der EU-Verordnungen, NJW 2016 S 3755.

Die Scheidungsvereinbarung und die EU-VOen, NZFam 2016 S. 1138.

Personenstand und Islam in Deutschland, Leipziger Beiträge zur Orientforschung, Heft 34, Beiträge zum Islamischen Recht XI 2016 S. 89 ff.

Das familienrechtliche Mandat mit Auslandsbeteiligung, NJW 2016, 2010.

BREXIT – Folgen für das Familien- und Erbrecht, NZFam 2016, 878.

Kindergeld und Auslandsunterhalt, NJW 2014 S. 1905 ff.

Möglichkeiten und Risiken der Rechtswahl bei der Gestaltung von Ehevereinbarungen, NJW 2014 S. 257 ff.

Geltendmachung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen nach der EuUnthVO und dem Haager Protokoll Nr. 39, FamR 2013 S. 558 ff.

Einbeziehung ausländischer Anrechte in den Versorgungsausgleich, FPR 2011 S. 498 ff.

Möglichkeiten der Namenswahl für Kinder von Doppelstaatlern bzw. Deutschen, die in anderen EU Staaten leben, FPR 2010 S 7 ff.

Rieck / Lange, Gegenstandswerte in Verfahren nach dem FamGKG, NJW 2009 S. 3334 ff.

Kindesentführung und die Konkurrenz zwischen dem HKÜ und EheEuGVVO 2003 (Brüssel IIa), NJW 2008 S. 182 ff.

Scheidungsfolgenvereinbarungen gem. § 630 ZPO und ihre Anerkennung und Vollstreckung nach der EheEuGVVO 2003, FPR 2007 S. 425 ff.

Die Umwandlungskompetenz nach Art. 5 EheEuGVVO 2003 und ihre Bedeutung im Verhältnis zu den weiteren Zuständigkeiten für Ehesachen, FPR 2007 S. 427 ff.

Scheidung mit Beteiligung von ausländischen Partnern, FPR 2007 S. 253 ff.

Kindesentführung, Rechtsregeln und Normenkonkurrenz, FPR 2001 S. 183 ff.

Die Rolle des Islam bei Eheverträgen mit einem nichtmuslimischen Ehepartner, Leipziger Beiträge zur Orientforschung, Heft 9: Beiträge zum Islamischen Recht 2000 S. 69 ff.

Gutdeutsch / Rieck, Kindesentführung ins Ausland verboten, im Inland erlaubt? Für die analoge Anwendung des HKEntÜ im Inland, FamRZ 1998 S. 1488 ff.

Die Rechtsstellung der Cherokee und Navajo in den USA, StAZ 1998 S. 279 ff.

Sorgerecht und Umgang in den EU-Staaten, StAZ 1995 S. 358 ff.

Entscheidungsrezensionen

OLG München34Wx 146/14 v.13.3.l2018 Keine Anerkennung der Talaq-Scheidung, NZFam S. 376

EUGH Anerkennung einer von einem geistlichen eines Drittstaats ausgesprochenen Privatscheidung, NZFam 2018 126 bis 130.

BFH, Zahlung von Kindergeld ins EU Ausland, NZFam 2016, 1044.

Vorsätzliches Unterschieben eines Kindes – Teilausschluss des Versorgungsausgleichs, NZFam 2015, 972.

Zuständigkeit des zuerst angerufenen Gerichts im Sinne der EuEheVO, EuGH C-489/14 (A/B) v. 6.10.2015, NJW 2015 S. 3776ff, Anmerkungen.

Keine versteckte Zurückverweisung des indischen Rechts, solange der andere Ehegatte sein Domizil in Indien hat, OLG Frankfurt/Main 4 UF 149/08 v. 28.09.12, FamR 2013 S. 118.

Suizidandrohung als schwerwiegende Gefahr bei Rückführung des Kindes, OLG Hamm, II-11 UF 85/12 v. 28.06.2012, FamFR 2012, 429.

Entscheidung über Akteneinsicht Dritter kein Justizverwaltungsakt, OLG Celle, 10 UF 283/11 FamR 2012, 64.

Nachbeurkundung einer Auslandsgeburt bei Leihmutterschaft, OLG Stuttgart 8 W 46/12 v. 07.02.2012 BeckRS 2012, 04123.

Keine Anerkennung ausländischer Entscheidungen, denen eine deutsche vorherige Entscheidung entgegensteht. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20.07.2012 - II-1 UF 70/12, Beck RS 2012_22855.

Qualifizierung einer im Ausland geschlossenen gleichgeschlechtlichen Ehe eines Deutschen im Inland, OLG München 31 Wx 103/11 v. 06.07.2011, FamR 2011, 382.

Zulässigkeit der Rüge der internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte in der Beschwerdeinstanz, OLG Hamm 8 UF 98/10 v. 02.02.2011, FamR 2011, 480.

Vollstreckbarkeit eines ausländischen Unterhaltstitels, BGH XII ZB 156/09 v. 02.03.2011, FamR 2011, 205.

Auswirkungen der Bestimmungen des Gemeinschaftsrechts zum Verbringen eines Kindes auf das nationale Recht zur elterlichen Verantwortung, EuGH C-490/10 PPU vom 5.10.2010, FamR 2010, 576.

Berücksichtigung von Leistungen nach dem SGB II bei der Wertberechnung in Ehesachen, OLG Celle 15 WF 215/10 v. 01.09.2010 FamR 2010, 471.

Verhängung von Ordnungsmitteln gegen den die Kinder entführenden Vater trotz widersprechender Entscheidung eines ausländischen Gerichts, OLG Nürnberg 11 WF 522/10 v. 12.07.2010 FamR 2010, 404.

Vollstreckbarerklärung eines türkischen Urteils über Trennungsunterhalt, BGH XII ZB 193/07 v. 24.3.10, FamR 2010, 276.

Haftanordnung zur Sicherung der Zurückschiebung eines unerlaubt aus einem anderen Mitgliedstaat der EU eingereisten Drittstaatsangehörigen BGH V ZB 172/09 v. 25.02.2010 FamR 2010, 191.

Zur Nichtanerkennung eines ausländischen Unterhaltstitels wegen Verletzung des prozessualen ordre public (contempt of court), BGH XII ZB 50/06 v. 02.09.09 FamR 2010, 150.

Zuständigkeit von Gerichten unterschiedlicher EU- Mitgliedstaaten bei kollidierenden Sorgerechtsentscheidungen, EuGH C- 403/09 v. 23.12.2009, FamR 2010, 166.

Gemeinschaftsrechtliches Aufenthaltsrecht eines nicht erwerbstätigen Elternteils, EuGH C- 480/08 v. 23.02.2010, FamR 2010, 144.

Zur Bedeutung der doppelten Staatsangehörigkeit für die Zuständigkeit in Ehesachen zwischen EU Staaten, zu EuGH Urteil C-168/08 v.16.07.2009, FamR 2009, 32.

Anerkennung des Familiennamens in Mitgliedstaaten, NJW 2009 S. 125-129; EuGH C-353/06 v. 14.10.2008 (Grunkin-Paul).

Freizügigkeit, Elternrecht und Kindeswohl, zu AG Bensheim 72 F 223/08 SO und OLG Frankfurt/Main 6 WF 138/08, ZKJ 2009, 165-167.

Neues Eilvorlageverfahren zum EuGH, NJW 2008 S. 2958-2962 zu EuGH C-195/08 v.11.7.2008 (Sorgerechtsvollstreckung, Litauen).

Gutachten (Auswahl)

Zu den Folgen einer nur islamischen Eheschließung (Behörde 2017.)

Zum libanesischen Abstammungsrecht (Gericht 2017).

Erbrechtliche Lage nach einem französischen Güterstand der communauté générale mit attribution zu Gunsten des überlebenden Ehegatten, (privat 15.11.2015.

Zur Gültigkeit der Rechtswahl durch Wahl des italienischen Güterstandes der Gütertrennung bei der Eheschließung durch Erklärung beim Standesbeamten (privat 2012).

Zur Gültigkeit einer in einer christlichen Kirche in Abu Dhabi geschlossenen Ehe für den deutschen Rechtsbereich, Irland und Abu Dhabi, Partei, Dezember 2012.

Zur Gültigkeit und Scheidbarkeit einer nach Hindu Ritus in Indien erfolgten Eheschließung zwischen einem Deutschen und einer hinduistischen Inderin (Gericht 2011).

Zuständigkeit Deutschland für (isolierte) Familiensachen bei Deutschen mit Wohnsitz in einem nicht EU Staat, anwendbares Recht, Verhältnis zwischen Verfahren nach Ortsrecht und deutscher Zuständigkeit (Privat 2008)

Zur Testamentsgestaltung und zur Anwendung der Sharia auf den Nachlass eines Deutschen in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Privat 2008).

Ob nach dem Prozessrecht des US Staates Florida eine § 87 ZPO vergleichbare Regelung besteht, wonach die Bevollmächtigung des RA durch die Partei fortbesteht, und ob der Partei die an diese ergangene Ladung zuzurechnen ist, insbesondere, ob die Vertretung durch den Rechtsanwalt nur mit Zustimmung des Gerichts aufgehoben werden kann (Gericht 2007).

Zur Anerkennung einer in Jordanien geschlossenen "Ehe nach Urf" in Deutschland (Gericht 2007).

Vertrag zu Gunsten Dritter und Bankvertrag im spanischen Recht (privat 2006).

Vorträge

Anwendungsprobleme der Brüssel IIaVO, Universität Heidelberg, 9.9.16.

Islam und Personenstand in Deutschland, Jahrestagung der GAIR Göttingen, Oktober 2015.

Europäisches Ehe- und Ehevertragsrecht, EURES Tagung Frankfurt am Main, 22. Januar 2014.

Verstehen und verstanden werden. Vortrag Akademie für Sozialmedizin 9.11.2012 Hannover.

Freiheitsrechte und Islam, ASZ München Obermenzing, 21.9.2012.

IPR - Fälle in der Praxis GJI Sommer Seminar (August 2012).

Islam und Recht, November 2011, (Richterschaft am Amtsgericht München).

Wichtige Neuerungen und Hinweise für den Umgang mit dem Islam bei Eheverträgen, September 2011 in Hamburg (Raphaelswerk).

Buchbesprechungen

Hausmann, Internationales und Europäisches Scheidungsrecht, CH Beck,2013, FPR 2013, 400.

In Bearbeitung

Rieck (Hrsg.), Ausländisches Familienrecht, Sammlung von Länderdarstellungen in Broschüren mit Gesetzestexten auf CD, Verlag CH Beck, München 17. Ergänzung Frühjahr 2018.

Rieck (Hrsg.), Ausländisches Familienrecht, Sammlung von Länderdarstellungen in Broschüren mit Gesetzestexten auf CD, Verlag CH Beck, München 18. Ergänzung Herbst 2018.

Europa – die Erosion einer Idee, Gedanken zur Entwicklung Europas;

Brand u.a., Formularbuch zum Internationalen und Europäischen Prozessrecht, Beitrag Familienrecht, 2. Auflage, Beitrag: Familienverfahren.

Aufsatzreihe „Senioren aus Deutschland in ….“

Drucken E-Mail